Bedienung des OnScreenCommunicators über einen Schalter

Schalter statt Maus

Vielen Patienten ist die Bedienung der normalen Computermaus aufgrund einer Behinderung nicht möglich.

Wenn der Patient jedoch noch einen Zeh, einen Finger oder den Kopf minimal bewegen kann, so kann er den OnScreenCommunicator über einen Schalter benutzen.

Dafür wird der sogenannte "Scan-Modus" im OnScreenCommunicator aktiviert.

Der Scan-Modus

Im Scan-Modus durchläuft der OnScreenCommunicator alle Felder.

Sobald sich der Scan im gewünschten Feld befindet, drückt der Patient auf seinen Schalter, und das Feld wird geklickt.

Automatisches Scannen

Je nach Feldtyp wird dann entweder der hinterlegte Satz von der Computerstimme gesprochen, oder ein Buchstabe wird geschrieben, so dass der Patient einen längeren Satz formulieren kann, den die Computerstimme dann ausspricht.

Verschiedene Scan-Arten

Es stehen verschiedene Scan-Arten zur Verfügung, die perfekt auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten sind.

Automatisches Scannen

Automatisches Scannen

Beim "Automatischen Scannen" springt der Scan automatisch von Zeile zu Zeile.
Befindet sich der Scan in der Zeile, die der Patient auswählen möchte, so drückt er auf den Taster.
Der Scan springt daraufhin automatisch von Spalte zu Spalte.
Wenn der Patient nun den Taster noch einmal drückt, so wird das Feld geklickt.
So kann der Patient einen hinterlegten Satz von der Computerstimme aussprechen lassen, oder er wählt auf diese Weise einen Buchstaben aus, um einen längeren Satz zu formulieren.

Halten zum Scannen

Halten zum Scannen

Beim "Halten zum Scannen" arbeitet der Patient mit 2 Schaltern.
So lange der Patient Schalter #1 niederhält, bewegt sich der Scan von Zeile zu Zeile.
Die Zeit, nach der der Scan weiterspringt, ist natürlich frei einstellbar.
Ist der Scan in der gewünschten Zeile angekommen, so lässt der Patient den Schalter los.
Drückt er Schalter #1 nun wieder nieder, so bewegt sich der Scan in der ausgewählte Zeile und springt von Spalte zu Spalte.
Sobald der Scan in dem Feld angekommen ist, dass der Patient auswählen möchte, drückt er Schalter #2 nieder.

Schrittweises Scannen

Schrittweises Scannen

Beim "Schrittweisen Scannen" arbeitet der Patient mit 2 Schaltern.
Bei jedem Tastendruck von Knopf #1 bewegt sich der Scan eine Zeile weiter.
Wenn der Patient Knopf #2 drückt, rastet der Scan in der aktuellen Zeile ein.
Drückt der Patient nun Knopf #1, so springt der Scan von Spalte zu Spalte.
Mit einem Druck auf Knopf #2 wählt der Patient das gerade angezeigte Feld aus.

Scan-Gruppen

Scan-Gruppen

Zusätzlich lassen sich Felder zu sogenannten "Scan-Gruppen" zusammenfassen. Der Scan springt dann von Scangruppe zu Scangruppe anstatt von Zeile zu Zeile.
Erfahrene Benutzer können so beim Scannen großartige Geschwindigkeiten erreichen, da sie durch die Scangruppen blitzschnell das gewünschte Feld auswählen können.

Anpassung

Es steht eine große Zahl von Optionen zur Verfügung, über die das Scanning perfekt an die Fähigkeiten und an die Geschwindigkeit des Patienten angepasst werden können.
Die Verwendung von bis zu 4 Schaltern ist möglich, über die weitere Funktionen ausgeführt werden können.